KONTAKT & SERVICE Fenster einklappen
KONTAKT & SERVICE Fenster einklappen

Beratungshotline

Tel.: 03391/652803

Reisebüro Globus auf facebook
Kreuzfahrtblog
  • Afrika

    Heimat der Big Five!

    Erleben Sie die Weiten Afrikas! Grandiose Tierabenteuer, spannende Wüstensafaris, orientalische Kultur und traumhaft lange Sandstrände - gehen Sie auf Entdeckungsreise.

    Afrika erleben

  • Mittelmeer

    Urlaub für die Seele

    Entspanntes Erleben

    Mediterranes Klima, traumhafte Strände und faszinierende Berge - vom Badespaß, über Tauch- und Schnorchelausflügen bis zu ausgedehnten Wanderungen - Urlaub für Jedermann.

    zu den
    Angeboten

  • Bali

    Insel der Götter

    Immergrüne Vielfalt

    Reisen Sie auf die vielseitige Insel mit ihrer gelungenen Mischung aus einmaliger Kultur, zahlreichen Tempeln, wunderschönen Sandstränden, unberührter Natur und tropischer Vegetation.

    Nach
    Indonesien

  • Rom

    Die Ewige Stadt

    "Dolce Vita"

    Europas grünste Metropole im Herzen Italiens erwartet Sie mit einem Mix aus italienischer Lebensfreude und internationalem Flair. Das Römische Reich spiegelt sich in historischen Bauten und Ausgrabungsstätten wieder.

    zum Angebot

  • Reiseblog

    Wir waren für Sie unterwegs

    Viele Informationen zum jeweiligen Land, Hoteltipps und Ausflugsempfehlungen haben wir für Sie zusammengestellt.

    zum
    BLOG

  • Gruppenreise

    Kommen Sie mit!


    Begleitet vom Reisebüro Globus erkunden Sie die schönsten Seiten der Erde.

    zum
    Angebot

  • Termine

    Da wir wissen das Sie nicht warten möchten, vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns.

    Termin
    verein-
    baren

     

     

Willkommen auf der Insel Kos! Cherete!


Vom 18. bis 23. Mai 2015 durfte ich, Simone Bernotat, auf einer TUI Seminarreise Kos kennenlernen.


Auch wenn die heutigen Besucher Kos vor allem als Ferieninsel sehen, die einen erholsamen Aufenthalt verspricht (und hält), im Laufe der Geschichte ging es schon hoch her auf der drittgrößten Insel der Dodekanes.


Bereits im 5. Jahrhundert vor Chr. beginnt eine Blütezeit, in die das Leben und Wirken von Hippokrates fällt – dem Vater der Medizin. Er baute das erste Krankenhaus. Das Asklepieion ist die bedeutendste archäologische Stätte auf Kos und auf jeden Fall einen Besuch wert. Die bewegte Vergangenheit wird durch verschiedene archäologische Stätten wieder lebendig, westlich der Stadt Kos sind Überreste öffentlicher Bauten aus römischer und hellenistischer Zeit zu besichtigen.
Es gibt also nicht nur Natur zu entdecken, Kos hat seinen Besucher viel zu bieten. Man kann durch Pinienwälder wandern, viel malerische Dörfer warten darauf entdeckt zu werden.Zum Beispiel das Bergdorf Zia mit seinem malerischen Blick über das Land bis zum Meer. Oder das Fischerdorf Mastichari, wo man frischen Fisch und einen schönen Badestrand genießen kann oder die dreischiffige Basilika.
Schön ist auch die Hauptstadt Kos-Stadt – die Stadt mit den Stränden ist teilweise üppig grün. Der schöne Hafen lädt zum Verweilen ein und in den kleinen Läden in der Innenstadt wird man schnell ein paar schöne Erinnerungsstücke finden. Man kann in Parks und auf Boulevards flanieren, die von Oleander und Hibiskus, Platanen und Pinien gesäumt sind.
Auch ein reichhaltiges Nachtleben mit zahlreichen Bars und Diskotheken findet sich dort.

Unsere Seminarreise führte uns zuerst ins Grecotel Kos Imperial (TUI CLASSIC) in Psalidi, in dem wir 3 Nächte verbringen durften. Dort kann man sich einfach nur wohl fühlen, man wird herzlich empfangen. Die Hotelanlage ist weitläufig mit schönen Grünflächen und Wasserspielen direkt am Meer. Das Essen ist sehr lecker und abwechslungsreich. Einziger Wermutstropfen ist der Kieselstrand. Um ins glasklare Wasser zu gelangen sind Badeschuhe empfehlenswert. Es gibt eine Linienbusverbindung nach Kos-Stadt (ca.4,5km).
Gleich daneben befindet sich das Oceanis Beach und Spa Resort (TUI LIFESTYLE). Diese moderne Hotelanlage nur für Erwachsene bietet viel Komfort für einen romantischen Urlaub zu zweit. An 2 Pools mit Süßwasser oder auf der schönen Liegewiese am Meer kann man den Urlaub genießen. Es gibt Zimmer mit privatem Pool. Super geeignet für Honeymooner.Von beiden Hotels hat man einen wunderbaren Blick bis nach Bodrum zur türkischen Ägais, abends funkeln die Lichter.
Der SuneoClub Atlantica Thalassa Hotel in Lambi bietet Familien,  Sonnenanbetern,
Strandläufern oder Relaxern ein großes Sportangebot, modernes Design und sehr gutes Essen. Der Strand ist nur 150 m entfernt über eine wenig befahrene Straße.

Das TUI Best FAMILY Atlantica Marmari Beach (TUI BEACH) liegt direkt an einem der schönsten Strände Griechenlands. 60ha Gesamtgröße mit 3 Pools, 2 Wasserrutschen und All inklusive.

Ein absolutes Traumhotel ist das Palazzo del MARE (TUI LIFESTYLE). Ganz besonders sticht die lang gezogene Poollandschaft ins Auge. Sie liegt in einem weitläufigen Gartenanlage die sich Richtung Meer (ca. 50m) hinzieht. Von einigen Zimmer ist der Pool direkt von der Terrasse zugänglich. Die Hotelanlage ist mit Halbpension oder Vollpension buchbar. Es Linienbushaltestelle liegt direkt vor dem Hotel.

Ein ganz liebevoll angelegtes Hotel ist das Horizon Beach Resort. Es ist meine absolute Empfehlung und mit einer Weiterempfehlung von 98% auch ohne Mängel. Die Hotelanlage wurde 2003 gebaut und liegt in einer traumhaften Gartenanlage die mit Liebe zum Detail angelegt wurde mit mehreren Pools. Direkt und ruhig an einem der schönsten Sandstränden gelegen kann man hier einen unvergesslichen Urlaub verbringen und auch die sehr gute Küche mit Halbpension genießen. Fast alle Gäste sind aus Deutschland und Österreich und der Schweiz und über 40% sind Stammgäste. Mastichari ist 2 km entfernt und der Bus nach Kos-Stadt hält direkt vor dem Hotel.

 
Für sportliche und aktive Urlauber ist der Club Magic Life Marmari Palace Imperial direkt am Strand eine gute Empfehlung. Es gibt ein umfangreiches AI- Angebot, viele Sportangebote, einen Sportpool mit olympischen Bahnen und 10 weitere Pools für jeden Anspruch. Kinder jeden Alters werden liebevoll betreut. 2 Nächte durften wir noch im Robinson Club Diadalos verbringen und genießen. Eine sehr hochwertige Clubanlage mit vielen Sportangeboten und Animation und Shows. Auf der großen Liegewiese am Poolbereich für Ruhesuchende oder eine Fahrt mit dem gläsernen Fahrstuhl direkt zum Strand bieten sich Möglichkeiten zum Entspannen. Es gibt einen großen Wellnessbereich. Abends durften wir ein Galadinner genießen und eine sehr gute Show „Tanz der Vampire“, ein Erlebnis für den Gaumen und das Auge. Familien mit Kindern, Paare und best Ager, jeder fühlt sich hier wohl.
Am letzten Tag lernten wir auf einer Inselrundfahrt alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Insel kennen.


Mir hat es ganz toll gefallen auf Kos und ich werde auf alle Fälle wieder kommen.


Yia Sas Kos – Auf Wiedersehen sagt Simone Bernotat